Sketchfabrik - KKV Klötze

Klötzer Karneval
Verein e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

























.



Die Sketchfabrik stellt sich vor…

Wo Scherze, Ironie und Comedy aufeinander treffen, da entsteht im Klötzer Karneval eine Gruppe von Mitgliedern, die sich die Sketchfabrik nennt. Entstanden ist die Sketchfabrik im Jahr 2015 durch Andre Dörk und Thomas Sonntag. Die Beiden haben das Projekt mithilfe von guter Laune, Lust auf Humor und wenig Scheu vor Tatendrang ins Leben gerufen. Das Ziel dieser Gruppe soll es sein, das Programm und vor allem das Publikum durch witzige Videos, Sketche oder auch Tänze aufzulockern und zum Lachen zu bringen. Die Anzahl der Mitglieder steigert sich von Zeit zu Zeit immer weiter. Hinter der Sketchfabrik verbergen sich heute 11 Gesichter, das sind Andre Dörk, Thomas Sonntag, Alexander Kleine, Nadine Otto, Andre Balke, Sandra Müller, Sarah Paasche, Anne Kummert, Stefan Hentschel, Laura Heinecke und Isabell Wiedner. Diese verschiedenen Persönlichkeiten führen dazu, dass aus gemeinsamen Schaffen die verrücktesten Ideen entstehen können.
Sketchfabrik des Klötzer Karneval Verein e.V.

























.
Zu den Aufgaben unserer Gruppe gehört jedoch nicht das alleinige Blödsinn spinnen und albern sein, was ja zu unseren besonderen Stärken gehört, sondern es ist auch sehr zeitaufwendig alles vorzubereiten,einzustudieren, aufzunehmen und zusammenzubasteln. Dafür nehmen wir uns aber auch gerne die Zeit, und treffen uns meistens einmal im Monat, oder je nach Bedarf auch öfter. Der Sketchfabrik scheint bei der Planung und Umsetzung ihrer Projekte nichts unmöglich. Technische Untersützung erhalten wir von Frank Harbich.  

























.




Zurück zum Seiteninhalt